C# Integrierte Entwicklungsumgebung

Wenn du dich fragst, in welchem Editor du bald deine ersten Zeilen Code tippen solltest, dann ist die Antwort: In einer integrierten Entwicklungsumgebung kurz IDE (engl. integrated development environment). In dieser Lektion stelle ich dir die am häufigsten genutze C# IDE vor.

Die IDE ist eine Software in der wir Programmieren können und zusätzliche Funktionen für verschiedene Zwecke zur Verfügung gestellt bekommen.

C# gehört zu den Programmiersprache die kompiliert (engl. to compile) werden müssen, das bedeutet, dass dein Code erst in eine Sprache zusammengesetzt und übersetzt werden muss die dein Computer versteht (der sogenannte Maschinencode).

Das Kompilieren kann man zwar umständlich von Hand machen aber eine IDE bietet diese Funktion von sich aus an. Um uns also den manuellen Schritt des Kompilierens zu sparen brauchen wir eine geeignete Entwicklungsumgebung. Ich empfehle die kostenlose IDE Visual Studio Community.

Du kannst die folgenden Lektionen einfach lesen oder du installierst dir eine IDE und setzt das gelernt direkt praktisch um. Ich baue hin und wieder Aufgaben ein an denen du dich versuchen kannst, es aber nicht unbedingt musst.

Aufgabe: Lade dir jetzt Visual Studio herunter, installiere die IDE und erstelle ein eine neue C# Konsolen-Anwendung

Visual Studio Community kannst du dir hier herunterladen.

Während der Installation ist es wichtig, dass du das richtige Paket auswählst, damit du am Ende ein Konsolen-Anwendung erstellen kannst. Installiere dafür das .NET desktop development Packet (siehe Bild unten).

Nach der Installation startest du Visual Studio und erstellt eine neue Konsolen-Anwendung. Wähle dafür Konsolen-Anwendung (.NET Framework) aus.

Visual Studio ist eine C# IDE neben vielen anderen, ich persönlich verwende aber ausschließlich Visual Studio.

Jedenfalls hast du jetzt ein niegel nagel neues Projekt und bist bereit um mit dem Programmieren zu beginnen.